AFKDO - Sonntag, 04.10.2020

Basisausbildung 2020


Ein fundiertes Basiswissen und die richtige Handhabung mit dem "Gerät" stellt für den täglichen Alltag im Feuerwehrwesen eine wichtige Grundlage dar, zum Selbstschutz, aber auch zur Schutz der Kameraden, die sich im Ernstfall auf eine sichere Zusammenarbeit verlassen können müssen.


Ergänzend zur Ausbildung in der eigenen Wehr bildet die Basisausbildung, die am ersten Oktoberwochenende auf dem Gelände der Firma Berndorf AG, im Abschnitt Pottenstein, unter der Leitung von Abschnittssachbearbeiter für Ausbildung, Hauptbrandinspektor Markus Salinger, abgehalten wurde, eine wichtige Voraussetzung für richtiges und sicheres Arbeiten in der Feuerwehr.

So wurden den insgesamt 31 Teilnehmern des Lehrganges aus dem gesamten Abschnitt Pottenstein, von Samstag bis Sonntag, die wichtigsten Grundlagen vermittelt. Auf diesen Kurs bauen später weitere, spezifizierte Ausbildungen auf.

Die Schwerpunkte des ersten Tages umfassten Allgemeines im Feuerwehrwesen sowie die Gefahren im Einsatz, die im Lehrsaal an die interessierten Teilnehmer vorgetragen wurden. Der Theorie folgte der praktische Teil. Arbeiten mit Leitern, der richtige Umgang mit Kleinlöschgeräten sowie Leinen und Knotenkunde, verhalten in der Gruppe und Exerzieren, wurde im Stationsbetrieb geübt.

Der zweite Tag war nicht minder spannend. So wurden ebenfalls im Stationsbetrieb der Löschangriff und der technische Einsatz trainiert. Beim Löschangriff galt es, die Wasserförderung  durch mehrere mögliche Ansaugtechniken aus Hydrant, Löschteich oder Gewässer zu üben. Das Verlegen der Zubring- und Angriffsleitung, das Hantieren und die Wirkungsweise der verschiedenen Strahlrohre konnte in dieser praxisnahen Schulung sehr gut vermittelt werden. Die technische Gruppe trainierte inzwischen das richtige Absichern einer Einsatzstelle, die Errichtung des vorsorglichen Brandschutzes und das richtige Arbeiten in der Gruppe.

Obwohl die Ausbildung in diesem Jahr durch die Einhaltung der Covid-Richtlinien etwas erschwert wurde, es galt die Abstandregel zu wahren bzw. das Tragen der MNS-Masken und die penible Einhaltung der verschärften Hygienemaßnahmen, konnten die Teilnehmer viel aus diesem Wochenende mitnehmen, das den jungen Einsatzkräften in der weiteren Feuerwehrlaufbahn zu Nutze kommt.

Ein Dank gilt dem Ausbildungsteam des Abschnittes, sowie der Firma Berndorf AG für die zur Verfügungstellung des Betriebsgeländes und der Räumlichkeiten, sowie die kostenlose Verpflegung der Kursteilnehmer und Ausbildner durch die Firmenkantine.

Bericht: Markus Hackl, ASB ÖA
Fotos Markus Hackl, Bernd Taxberger, ASB EDV 

 

 
zurück



Copyright 2008 - 2020 by AFKDO Pottenstein - Besucher Gesamt: 144930