FF Berndorf - Samstag, 22.08.2020

Verkehrsunfall B212, Höhe Friedhof


Um 11:13 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Berndorf-Stadt zu einem Verkehrsunfall auf die B212 alarmiert.


Wenige Minuten später konnte auch schon das VRF, gemeinsam mit dem TLF-1 in Richtung Einsatzstelle ausrücken.

Vor Ort sicherten bereits zwei Streifen der Polizei Berndorf die Unfallstelle ab und leiteten den Verkehr, wechselweise daran vorbei.
An der Friedhofskreuzung in Richtung Ödlitz, ist es aus ungeklärter Ursache zur Kollision zwischen einem Tesla und einem Mercedes gekommen.
Der Tesla Fahrer reagierte geistesgegenwärtig und verhinderte nach dem ersten, seitlichen Zusammenstoß mit dem Mercedes, noch einen weiteren Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Fahrradfahrer.
Dadurch wurde bei diesem Unfall glücklicherweise niemand verletzt.

Die Aufräumarbeiten gestalteten sich in der zunehmenden Mittagshitze alles andere als einfach.
Der Mercedes war im Bereich des rechten Vorderrades erheblich beschädigt und nicht mehr fahrbereit. Der erste Ansatz, mit einem Rangierroller das Fahrzeug örtlich zu verändern, wurde sowohl durch die Fahrzeugelektronik (automatisches Anziehen der Feststellbremse alle Minuten), als auch der Tatsache, dass es sich um ein Allradfahrzeug handelt, erfolgreich verhindert.

Daher mussten alle 4 Reifen mit Rangierroller ausgerüstet werden um das Fahrzeug "mobil" zu machen. Mit Muskelkraft ist der rund 2000kg schwere PKW zur späteren Abholung durch einen Abschleppdienst in eine nahegelegene Parkbucht geschoben worden.

Der Tesla ist durch den Zusammenstoß an der Beifahrerseite ebenfalls erheblich beschädigt worden und war nicht mehr fahrbereit. Beide Radaufhängungen bzw. Reifen waren defekt und machten eine Verladung mit den Rangierrollern auf einen verständigten Abschleppdienst unmöglich. Mit dem Kran und Hebekreuz des WLF ist der Tesla auf den Anhänger verladen worden.

Im Anschluss ist die rund 150m lange Einsatzstelle von diversen Splittern und Fahrzeugteilen gereinigt worden, bevor nach rund einer Stunde der Einsatzort verlassen werden konnte.

Einsatzleiter: HBI Salinger Markus

Eingesetzte Kräfte:
FF Berndorf-Stadt: 3 Fahrzeuge (VRF, Tank-1, WLF), 9 Personen
Polizei Berndorf: 2 Fahrzeuge, 4 Personen

Bericht & Fotos: OLM Stadler Fl.

 
zurück



Copyright 2008 - 2020 by AFKDO Pottenstein - Besucher Gesamt: 144059