FF Enzesfeld - Freitag, 07.08.2020

Lenker verliert die Kontrolle über Fahrzeug - Spur der Verwüstung


Am 07. August 2020 wurden um 2:40 Uhr die Einsatzmannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Enzesfeld unsanft mittels Pager und SMS aus dem Schlaf gerissen. Die Alarmmeldung lautete „Verkehrsunfall (T1) Info: PKW gegen Hausmauer".


Unmittelbar danach rückten wir mit Rüst, Tank 1, Kran und MTF zur Einsatzadresse aus. Dort angekommen fand der Einsatzleiter eine Spur der Verwüstung vor.Ein Fahrzeug, mit vermutlich überhöhter Geschwindigkeit, aus Enzesfeld kommend touchierte zuerst die Eckmauer eines Wohnhauses, danach den Firmenwagen eines ortsansässigen Bauunternehmers den er durch die Wucht des Aufpralls um 180° Grad drehte und in die Garagentür drückte. Der PKW kam erst nach ca. 40–50 Meter mit ausgerissenen Vorderrädern zum Stillstand.An beiden Fahrzeugen und am Wohnhaus entstand erheblicher Sachschaden.Zum Glück gab es keine Verletzten Personen.

Da sich die Unfallstelle zwischen zwei engen und unübersichtlichen Kurven befand sperrten wir sofort die Fahrbahn in beiden Richtungen um ein gefahrloses Arbeiten unserer Mannschaft zu gewährleisten. Nachdem die Unfallaufnahme durch die Polizei abgeschlossen war konnten wir den PKW mittels Kran gesichert am Straßenrand abstellen und die Unfallstelle von den Trümmern säubern. Um ca. 4:00 Uhr rückten wir wieder ins Feuerwehrhaus ein und stellten die Einsatzbereitschaft her.

Bericht : Reingard Wafrek
Fotos: Feuerwehr Enzesfeld

 
zurück



Copyright 2008 - 2020 by AFKDO Pottenstein - Besucher Gesamt: 144059