FF St. Veit - Samstag, 04.01.2020

146. Mitgliederversammlung der FF St. Veit/Triesting


Am 4. Jänner fand im Dorftreff St. Veit die 146. Mitgliederversammlung der FF St. Veit/Tr. statt.


An der Spitze der Ehrengäste konnte Kommandant HBI Josef Marschall in Vertretung des erkrankten Bürgermeisters Vizebürgermeister Kurt Adler begrüßen, weiters Frau Stadtrat Mag. Manuela Henrich, Stadtrat Jürgen Schrönkhammer, Stadtrat Erich Christian Rudolf und Gemeinderat Kurt Wölfl. BR DI Rudolf Hafellner wurde in seiner Funktion als Abschnittsfeuerwehrkommandant begrüßt und in Vertretung der zahlreich anwesenden Ehren-Chargen wurden die beiden Ehren-Kommandanten EOBR Egon Jarosik und EBR Johann Bertel willkommen geheißen.

Nach dem Totengedenken folgte der Kassabericht, und die Berichte der Kassaprüfer, Fachchargen, Sachbearbeiter und des Kommandos.

Im Anschluss erhielten die Mitglieder der Jugendfeuerwehr ihre im Laufe des abgelaufenen Jahres erworbenen Fertigkeitsabzeichen und die drei neuen Mitglieder der Jugendfeuerwehr, Raffael Piwonka, Nico Engel und Lukas Venhoda, legten ihr Jugendversprechen ab.

An Beförderungen wurden ausgesprochen: Vom Feuerwehrmann zum Oberfeuerwehrmann Armin Rumpler und Christof Bartl und vom Probefeuerwehrmann zum Feuerwehrmann Bernhard Wagner und Jan Sobotka. Hauptbrandmeiser Günter Bartl, der seit 1992 im Chargendienst tätig war legte seine Funktion als Zugskommandant zurück und in Anerkennung seiner Verdienste wurde ihm der Dienstgrad „Ehren-Hauptbrandmeister“ verliehen.

Die Ehrengäste sprachen der Feuerwehr St. Veit/Tr. in ihren Reden großen Respekt für deren Leistungen im Einsatz- und Übungsdienst aus, erwähnten die gelebte Kameradschaft und die tollen Erfolge der Wettkampfgruppen. Ehren-Oberbrandrat Jarosik freute sich, dass das komplette Kommando, das während seiner Zeit als Kommandant der FF St. Veit tätig war, bei der Mitgliederversammlung anwesend war.

Einige statistische Daten: Mit 31.12.2019 hat die FF St. Veit/Tr. 87 Mitglieder, davon 64 aktive Mitglieder, 10 Mitglieder der Feuerwehrjugend und 13 Reservisten. Im abgelaufenen Jahr wurde die FF St. Veit/Tr. zu 38 Einsätzen gerufen, davon 15 Brandeinsätze und Brandsicherheitswachen, sowie 7 technische Einsätze.

Sehr erfolgreich verlief 2019 wieder die Wettkampfsaison für die drei St. Veiter Wettkampfgruppen. Vor allem die Gruppe 1 konnte wieder Top-Ergebnisse erzielen und zählt mittlerweile zu einer der besten Wettkampfgruppen im Bezirk und zu den Top-Gruppen Niederösterreichs. Vor allem der Bewerb in Berndorf im Juni 2019 war fest in St. Veiter Hand, die Gruppe 1 wurde Doppelsieger mit dem ersten Platz in Bronze und Silber, weiters Tagesbester und Sieger im Parallelbewerb, in dem die 4 besten Gruppen im KO-Modus gegeneinander antreten. In der Bezirkswertung konnte in Bronze der Sieg errungen werden, im Bewerb Silber musste man sich den Kameraden aus Grossau geschlagen geben und erreichte den 2. Platz. In der

Bezirkswertung werden die Ergebnisse aller drei Abschnittswettkämpfe summiert. Aber auch Gruppe zwei konnte viele Pokale erringen und die „Senioren“ der Gruppe 3 belegten immer wieder gute Plätze im Mittelfeld.

Besonders hervorzuheben ist auch der 13. Platz der Gruppe 1 von insgesamt 360 Gruppen im Bewerb Silber am NÖ Landesfeuerwehrleistungsbewerb 2019 in Traisen. Die Gruppe 2 erreichte in diesem Bewerb den hervorragenden 69. Platz. Auf Grund der sehr guten Ergebnisse der letzten 4 Landeswettkämpfe im Bewerb Silber hat sich die Gruppe 1 nach 2012 wieder für den alle 4 Jahre stattfindenden Österreichischen Bundesfeuerwehrleistungsbewerb, der im August 2020 in St. Pölten ausgetragen wird, qualifiziert.

Bericht und Fotos: Johannes Weinbauer, OV

 
zurück



Copyright 2008 - 2021 by AFKDO Pottenstein - Besucher Gesamt: 150827