FF Berndorf - Dienstag, 20.11.2018

Fahrzeugbergung B18, Kreisverkehr


Um 11:12 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Berndorf-Stadt mit Pager und Alarm-SMS zum 2. Einsatz des Tages alarmiert.


Beim Kreisverkehr ist ein PKW mit niederländischem Kennzeichen auf schneebedeckter Fahrbahn ins Schleudern gekommen und prallte mit dem linken Vorderreifen gegen einen Beleuchtungsmasten des Kreisverkehrs.

Durch den Zusammenstoß wurde der Laternenmast erheblich beschädigt und musste im Verlauf des Einsatzes entfernt werden.

Am PKW entstand im Bereich des linken Vorderrades ein erheblicher Sachschaden. Glücklicherweise wurde bei diesem Unfall keiner Verletzt.

Beim Eintreffen der Feuerwehr war schon ein Elektrounternehmen vor Ort und hat bereits mit dem Abschließen der Beleuchtungskörper und der Stromzuleitung begonnen.

Nach Abschluss dieser Arbeiten ist der Mast mit dem Kran des WLF aus der Verankerung gehoben und anschließend am Rande des Kreisverkehrs abgelegt worden.

Der PKW ist ebenfalls mit dem Kran verladen und im Gemeindehof sicher abgestellt worden.

Während dieser Arbeiten wurde der Verkehr durch die anwesende Polizeistreife einspurig durch den Kreisverkehr geleitet.

Nach Rund 2,5 Stunden konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Einsatzleiter: Fuchs W., V

Eingesetzte Kräfte:
FF Berndorf-Stadt: 2 Fahrzeuge (VRF, WLF), 4 Personen
Polizei Berndorf: 1 Fahrzeug, 2 Personen
Elektriker: 1 Fahrzeug, 1 Person

Bericht: Stadler Fl, HFM
Fotos: Fuchs W, V

 
zurück



Copyright 2008 - 2018 by AFKDO Pottenstein - Besucher Gesamt: 128232