FF St. Veit - Sonntag, 21.01.2018

Schneepflug umgestürzt


Am Sonntag, den 21. Jänner 2018, wurde kurz nach 7:00 Uhr früh die FF St. Veit an der Triesting zum zweiten technischen Einsatz innerhalb einer Woche alarmiert, bei dem ein Schneeräumfahrzeug beteiligt war.


Am Gelände eines Industriebetriebes in St. Veit ist ein multifunktionelles Schneeräum- und Streufahrzeug aus bislang ungeklärter Ursache umgestürzt und auf der Seite zum Liegen gekommen. Das Fahrzeug war mit einem Sandcontainer samt Streugerät am Heck und einem Schneepflug auf der Frontseite aufgerüstet. Auf Grund dieser Aufbauten und des relativ hohen Schwerpunktes des Fahrzeuges war es anfangs schwierig für die Einsatzkräfte einen geeigneten Anschlagpunkt für die Seilwinde zu finden.

Erste Versuche, das Fahrzeug mit der Seilwinde des Rüstlöschfahrzeuges aufzustellen, schlugen fehl, woraufhin mit einem betriebseigenen Stapler die Arbeitsmaschine angehoben und mit Stufenkeilen gesichert wurde. Anschließend wurde auch das neue Löschfahrzeug in Stellung gebraucht und mit dessen Seilwinde eine Rücksicherung hergestellt. Nunmehr konnte das Fahrzeug mit der Seilwinde des RLF-A aufgestellt werden.

Gegen 8:30 Uhr konnte der Einsatz beendet werden, ins Feuerwehrhaus eingerückt und an die Bezirksalarmzentrale Baden die Einsatzbereitschaft gemeldet werden. Die FF St. Veit war mit 3 Fahrzeugen und 27 Mann unter der Einsatzleitung von BR DI Rudolf Hafellner im Einsatz.

Fotos: Armin Rumpler, FM und Bartl Christoph, FM
Bericht: Johannes Weinbauer, OV

 

 
zurück



Copyright 2008 - 2018 by AFKDO Pottenstein - Besucher Gesamt: 121667