FF Berndorf - Sonntag, 19.11.2017

Fahrzeugbergung vor Stadtsaal


Gegen 05:15 Uhr ereignete sich im Berndorfer Stadtgebiet ein spektakulärer Unfall.


Ein PKW-Lenker kam mit seinem FIAT von der Fahrbahn ab, prallte an einen Ampel-Steher und blieb nach einem Überschlug in weiterer Folge auf dem Dach im Kreuzungsbereich liegen.

Durch die enorme Kraft des Anpralls, wurde der Vorderreifen des Fahrzeugs abgerissen und beschädigte einen PKW am nahen Firmengelände. Die Karosserie wurde regelrecht abgerissen und wickelte sich um den Ampelmasten. Durch die Polizeiinspektion Berndorf wurde die Freiwillige Feuerwehr Berndorf-Stadt um 05:22 Uhr mit Pager und Alarm-SMS zur Fahrzeugbergung alarmiert.

Vor Ort wurde der Lenker bereits durch das anwesende Rote Kreuz und ein First Responer Team versorgt. Die Polizei sicherte die Unfallstelle ab, damit ein gefahrloses Arbeiten möglich ist. Der Bereitschaftsdienst der Straßenmeisterei Pottenstein war ebenfalls bereits anwesend und begann mit dem Reinigen der Kreuzung.

Nach der Freigabe der Unfallstelle durch die Polizei wurde das völlig demolierte Fahrzeug mittels Kran umgedreht und in weiterer Folge auf das Abschleppplateu des WLF gehoben. Die Fahrbahn und insbesondere die Schutzwege wurden mittels Straßenbesen von Glas-Splittern und Fahrzeugteilen befreit. Auslaufende Betriebsflüssigkeiten wurden mit Ölbindemittel gebunden und von der Fahrbahn entfernt.

Der PKW wurde im Gemeindehof in den eigens dafür vorgesehenen Bereich abgestellt. Nach rund einer Stunde war der Einsatz abgeschlossen.

Einsatzleiter: OBI Schiffner Peter
Eingesetzte Kräfte: FF Berndorf-Stadt: 4 Fahrzeuge (VRF, Tank-1, WLF, KDOF), 12 Mitglieder
Polizei Berndorf: 1 Fahrzeug, 2 Personen
Rotes Kreuz: 1 RTW, 5 Personen
Straßenmeisterei Pottenstein: 1 Fahrzeug, 1 Person

Bericht: Stadler Fl, HFM

 
zurück



Copyright 2008 - 2018 by AFKDO Pottenstein - Besucher Gesamt: 127055