FF Fahrafeld - Mittwoch, 12.04.2017

30-Tonnen-LKW aus Wiese geborgen


Am 12. April 2017, um 13:53 wurde die FF Fahrafeld sowie die FF Weißenbach von der Bezirksalarmzentrale Baden mit dem Einsatzstichwort „LKW droht umzustürzen\" zu einer LKW Bergung auf den Feld bzw. Radweg in Fahrafeld alarmiert.


Wegen Kanalreinigungsarbeiten musste ein 4 achsiger LKW mit ca. 30t auf die Berme zwischen Triesting und Radweg und sank dabei ein. Zwar drohte der LKW nicht umzustürzen, konnte allerdings selbständig nicht mehr wegfahren.

Versuche den LKW mittels einer Forstseilwinde eines Traktors aus seiner Lage zu befreien scheiterten, bzw. sank der LKW dadurch mehr ein, woraufhin schließlich die Feuerwehr verständigt wurde.

Mittels der Einbauseilwinde unseres Rüstlöschfahrzeuges wurde der LKW schließlich zurück auf festen Untergrund gezogen, anschließend wurde der noch offene Kanaldeckel wieder verschlossen.
Die ebenfalls mitalarmierte FF Weißenbach, konnte unverrichteter Dinge mit SRF-K und TLF-A wieder einrücken.

Die FF-Fahrafeld stand mit RLF-A 2000 und KLF-A mit 7 Mitgliedern im Einsatz.


Bericht/Fotos: BI Andreas Haan, FF-Fahrafeld

 
zurück



Copyright 2008 - 2018 by AFKDO Pottenstein - Besucher Gesamt: 126611