FF St. Veit - Sonntag, 01.05.2016

Technischer Einsatz nach Starkregen


Am 1. Mai 2016 gegen 19:00 Uhr wurde die FF St. Veit/Tr. von der Bezirksalarmzentrale Baden zu einer Technischen Hilfeleistung in einen St. Veiter Industriebetrieb alarmiert.



Das Dach einer Produktionshalle war im Bereich der Abzugsöffnungen von darunterliegenden Härtesalzbädern undicht. Auf Grund des vorherrschenden Regens und da Härtesalz nicht mit Wasser in Verbindung kommen darf, war schnelles Handeln seitens der FF St. Veit/Tr. erforderlich.

Gesichert mit einem Drei-Punkt-Geschirr stiegen zwei Kameraden mit Zuhilfenahme der vierteiligen Steckleiter auf das Dach und dichteten die schadhaften Stellen mit Teflonbändern provisorisch ab.
Von Vorteil waren die am Dach befindlichen Sicherungsleinen eines Spenglerunternehmens, welche ein sicheres Arbeiten gewährleisteten.

Nach ca. eineinhalb Stunden waren die Arbeiten abgeschlossen und das Unternehmen vor größerem Schaden bewahrt.
Die FF St. Veit/Tr. stand mit 26 Mann und 3 Fahrzeugen (RLF-A 2000, LF-B und KRF-S) unter der Einsatzleitung von BR Rudolf Hafellner im Einsatz.


Bericht: Johannes Weinbauer, OV
Fotos: FF St. Veit/Tr.

 
zurück



Copyright 2008 - 2021 by AFKDO Pottenstein - Besucher Gesamt: 146867