FF St. Veit - Donnerstag, 28.08.2008

Fahrzeugbergung nach Auffahrunfall


Am 28.8.2008 ereignete sich auf der B 18 in St. Veit/Tr. kurz nach der Rot-Kreuz-Bezirksstelle ein Auffahrunfall. Dabei wurde ein PKW erheblich, ein weiterer nur leicht beschädigt.


Gegen 5:45 Uhr wurde die FF St. Veit/Tr. von der Bezirksalarmzentrale Baden zur Fahrzeugbergung alarmiert. Auf Grund des einsetzenden Berufsverkehrs kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen auf der B 18. Der Verkehr wurde einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Während das leichter beschädigte Fahrzeug seine Fahrt fortsetzen konnte, musste der zweite PKW von der FF St. Veit/Tr. mit der Abschleppachse von der Unfallstelle entfernt werden. Danach wurde noch die Fahrbahn gereinigt und um 6:30 Uhr war dieser Routineeinsatz für die FF St. Veit/Tr. wieder beendet.

Glücklicherweise blieben beide Fahrzeuglenker bei diesem Verkehrsunfall unverletzt.

Eingesetzte Kräfte:
FF St. Veit/Tr.: 18 Mann, 3 Fahrzeuge (KRF-S, LF-B mit Abschleppachse und VF 1)
Einsatzleiter: HBI Josef Marschall

PI Berndorf: 2 Mann, 1 Fahrzeug

Bericht und Fotos:
OBM Johannes Weinbauer, FF St. Veit/Tr.

 
zurück



Copyright 2008 - 2020 by AFKDO Pottenstein - Besucher Gesamt: 142046