FF Enzesfeld - Donnerstag, 22.10.2015

Dachstuhlbrand in Enzesfelder Gießerei


Fünf Feuerwehren aus dem Triestingtal rückten kurz nach Mitternacht zu einem Dachstuhlbrand in Enzesfeld aus.


Am Donnerstag, den 22. Oktober 2015, um 00:06 Uhr, wurden die Feuerwehren Enzesfeld, Lindabrunn, Hirtenberg, Berndorf und Pottenstein, von der Bezirksalarmzentrale (BAZ) Baden zu einem "Dachstuhlbrand (B3) in Enzesfeld" alarmiert.

In einer Fabrikshalle der Metallgießerei war während der Nachtschicht, aus noch unbekannten Gründen, ein Feuer in der Dachkonstruktion ausgebrochen. Die Arbeiter bemerkten den Brand rechtzeitig und verständigten unverzüglich die Einsatzkräfte der Feuerwehr.

Wie bei diesem Schadensbild üblich, alarmierte der diensthabende Disponent in der BAZ die zuständigen Feuerwehren laut Alarmplan.

Kurze Zeit später rückten sämtliche angeforderte Einsatzkräfte nach Enzesfeld in die Fabriksgasse aus. Sofort wurde ein Atemschutztrupp mit der Erkundung der Lage in der Werkshalle beauftragt. Weitere eintreffende Wehren bekamen vom Einsatzleiter den Befehl in Warteposition zu gehen, und einstweilen einen Atemschutz-Sammelplatz zu errichten.

Wie sich bald darauf herausstellte, war der Brand in der Dachkonstruktion, durch die rasche Alarmierungskette, noch nicht weit fortgeschritten, und konnte, vom bereits eingesetzten Atemschutzrupp, mit einer Löschlanze unter Kontrolle gebracht bzw. abgelöscht werden.

Für die eingesetzten Kräfte in Warteposition konnte der Befehl "Kein Einsatz mehr erforderlich, zum Abmarsch fertig!" gegeben werden.

Insgesamt waren 5 Feuerwehren mit 64 Mann im Einsatz.

Bericht/Fotos: Markus Hackl, ASB-ÖA


 
zurück



Copyright 2008 - 2018 by AFKDO Pottenstein - Besucher Gesamt: 126608