UA 1 - Montag, 12.05.2008

Schadstoffübung UA1


In der vergangen Woche stand ein spezieller Übungswagon der ÖBB im Bahnhof von Enzesfeld für den Schadstoffzug der Feuerwehr Hirtenberg zum trainieren bereit.
Diese Tatsache wurde zum Anlass genommen, dass am Samstag dem 10.Mai 2008 eine Unterabschnittsübung durchgeführt wurde.


Übungsannahme war ein Leck, verursacht durch einen PKW der mit dem Wagon kollidierte. In dem PKW waren noch 3 Personen eingeklemmt

Durch die ersteintreffenden Feuerwehren Enzesfeld wurde die Menschenrettung durchgeführt und aufgrund der Schadenslage der Schadstoffzug Hirtenberg nachgefordert.
Die Menschenrettung musste unter schwerem Atemschutz durchgeführt werden.

Die nach und nach eintreffenden Feuerwehren Hirtenberg, Felixdorf und Leobersdorf deckten den Schadstoffbereich ab. Unter Schutzstufe 3 wurde beim Wagon ein weiteres Ausbreiten des Schadstoffes verhindert und das Leck abgedichtet. In sicherer Entfernung wurde ein Deko-Platz errichtet.

Feuerwehr Lindabrunn und Hirtenberger AG stellten mittels Tanklöschfahrzeuge die Wasserversorgung sicher.

Im Anschluss führte HBI DI Franz-Xaver Wallisch eine Übungsbesprechung durch.
Er schaffte für alle Teilnehmenden Kameraden einen Überblick. Des weiteren wiederholten die einzelnen Stationen die Übung aus ihrer Sicht.
Zum Abschluss sprach noch der Sicherheitsbeauftragte der ÖBB einige Worte an die Mannschaft.

Bericht und Fotos: BM Dallinger Günther, ASB ÖA

 
zurück



Copyright 2008 - 2018 by AFKDO Pottenstein - Besucher Gesamt: 122899