FF Enzesfeld - Dienstag, 08.04.2008

Fahrzeugbrand


Am 8.4.08 ist gegen 15:20 ein Müllwagen der Firma Killer, beladen mit
brennbaren, festen Abfällen (Gefahrnenummer 40) auf dem Gelände der Firma Rexam in Enzesfeld aus unbekannter Ursache in Brand geraten.


Der Fahrer versuchte die brennende Ladung mit Handfeuerlöscher zu löschen - ohe Erfolg.
Die mittlerweile eingetroffene FF Enzesfeld löschte den noch außerhalb der
Presse befindlichen Teil der Ladung ab. Mittlerweile hatte sich der
Schwelbrand bereits auch in der Innenraum ausgebreitet und durch die
Feuerwehren Enzesfeld und Hirtenberg wurde unter schwerem Atemschutz
versucht den Brand von außen zu löschen. Allerdings ließ sich die Presse
aufgrund verschmorten Steuerungsleitungen nicht mehr öffnen und ein anderer
Zugang in den Innenraum war nicht möglich.

Da auf dem Firmengelände der Firma Killer in Leobersdorf ein Bagger bereit
stand um damit zu versuchen die Müllpresse zu öffnen wurde der Müllwagen
durch die Feuerwehren Enzesfeld und Hirtenberg nach Leobersdorf eskortiert.
Gemeinsam mit der eingetroffenen Feuerwehr Leobersdorf wurde der Brandschutz
aufgebaut. Die Firma Killer versuchte die Müllpresse zu öffnen, was aber
aufgrund einer mechanischen Verriegelung nicht gelang. Ein ebenfalls
benachrichtigter Servicetechniker der Aufbaufirma konnte jedoch die defekte
Steuerungsleitung überbrücken und so die Müllpresse öffnen. Durch die
Feuerwehr Leobersdorf wurde der glosende Rest des Inhalts abgelöscht.

Eingesetzte Kräfte:

FF Enzesfeld: TLF-A 3000, Besatzung 1:6, davon eine Kameradin unter schwerem
Atemschutz

FF Hirtenberg: ULF-A 2000/200/250, Besatzung 1:7, davon zwei Kameraden unter
schwerem Atemschutz

FF Leobersdorf: TLF 4000, RLF 2000, Besatzung ca. 10 Kameraden, davon zwei
unter schwerem Atemschutz

Polizei mit zwei Fahrzeugen

 

Bericht: Feuerwehr Hirtenberg, HBI Dipl.-Ing. Franz-Xaver Wallisch
Fotos: Feuerwehr Enzesfeld, BM Dallinger Günther, SBÖA

 

 
zurück



Copyright 2008 - 2021 by AFKDO Pottenstein - Besucher Gesamt: 150828