FF St. Veit - Samstag, 16.02.2013

Fahrzeugbergung nach einem Achsbruch


Beim Abbiegen von der LB 18 zu einem Einkaufsmarkt ist bei einem PKW die Vorderachse gebrochen, woraufhin das Fahrzeug auf der Abbiegespur fahruntüchig liegen blieb. So geschehen am Samstag, den 16.02.2013.



Um 17:43 wurde die FF St. Veit/Tr. von der Bezirksalarmzentrale Baden zu dieser Fahrzeugbergung alarmiert. Am Einsatzort eingetroffen, wurde zuerst die Unfallstelle abgesichert und anschließend unter Zuhilfenahme eines Wagenhebers und Muskelkraft das Fahrzeug auf den Parkplatz des Marktes geschoben. Weiters musste ausgetretenes Getriebeöl gebunden werden.

Nach ca. 30 Minuten konnte die Feuerwehr wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen. Es standen 24 Mann mit 4 Fahrzeugen (KRF-S, RLF-A 2000, VF und LF-B mit Abschleppachse) unter der Einsatzleitung von OBI Christian Ringhofer im Einsatz.

Bericht: Johannes Weinbauer, HBM
Fotos: Martin Riegler, V

 
zurück



Copyright 2008 - 2018 by AFKDO Pottenstein - Besucher Gesamt: 127055