FF St. Veit - Sonntag, 30.05.2010

Unwettereinsatz in St.Veit/Triesting


Am 30.5.2010 wurde die FF St. Veit/Tr. um 13:11 Uhr zu einem Unwettereinsatz in die Buchbachgasse alarmiert. Bereits am 27.5.2010 wurde die Feuerwehr mit dem gleichen Alarmierungstext an die gleiche Adresse gerufen.


Auf Grund der starken Regenfälle sammeln sich auf den Feldern und Wiesen oberhalb des Hauses, es befindet sich in Hanglage, enorme Wassermengen, die einen kleinen Teich bilden und dann durch den Garten und Hof des Hauses abfließen. Der dafür vorgesehene Kanal war innerhalb kürzester Zeit verstopft, worauf sich das Wasser seinen Weg an der Oberfläche suchte und wie ein Sturzbach durch Garten und Haus auf die Straße und in ein Nachbargrundstück schoss.

Die FF St. Veit/Tr. sicherte das Wohnhaus, in dem das Wasser mit Pfosten abgeleitet wurde, pumpte mit zwei Tauchpumpen einen Schacht im Kanal aus und spülte den Kanal um ihn wieder frei zu legen. Der Einsatzleiter, HBI Josef Marschall, setzte sich telefonisch mit Bürgermeister Hermann Kozlik in Verbindung, der gemeinsam mit Baumamtsleiter Ing. Josef Mauser und Stadtrat Franz Rumpler zur Einsatzstelle kam um sich ein Bild von der Lage zu verschaffen.

Nach über zwei Stunden konnte die FF St. Veit wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen. Die Feuerwehr stand mit 34 Mann und 4 Fahrzeugen (RLF-A 2000, LF-B, KRF-S und LF-B) im Einsatz.

Fotos: OFM Hannes Appel
Bericht: OBM Johannes Weinbauer

 
zurück



Copyright 2008 - 2021 by AFKDO Pottenstein - Besucher Gesamt: 150828