FF St. Veit - Samstag, 27.03.2010

PKW-Bergung auf der LB 18


Am 27.3.2010 ereignete sich gegen 9:30 Uhr auf der LB 18 im Ortsgebiet von St. Veit/Tr. ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Klein-Bus.


Bei der Ausfahrt des Klein-Busses aus dem Parkplatz einer Gärtnerei auf die LB 18 stießen die beiden Fahrzeuge zusammen. Der PKW kam in der Mitte der Fahrbahn zu stehen und war auf Grund der Beschädigungen fahruntüchtig. Ein zufällig vorbei kommendes Mitglied der FF St. Veit/Tr. veranlasste nach Rücksprache mit den beiden Fahrzeuglenkern die Alarmierung der Feuerwehr.

Da sich zu diesem Zeitpunkt mehrere Kameraden im Feuerwehrhaus aufhielten, konnte unmittelbar nach der Alarmierung mit dem ersten Fahrzeug zum Einsatzort ausgerückt werden. Die Aufgabe der Feuerwehr bestand in der Absicherung der Unfallstelle, Sicherstellung des Brandschutzes, sowie Reinigen und Freimachen der Fahrbahn.

Der PKW wurde nach Rücksprache der Fahrzeugbesitzerin mit der Abschleppachse in eine örtliche Fachwerkstätte verbracht, der Klein-Bus war noch fahrtüchtig. Beide Fahrzeuglenker blieben bei dem Unfall glücklicherweise unverletzt.

Während der Aufräumarbeiten wurde von der Polizei eine örtliche Umleitung eingerichtet bzw. der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Nach 30 Minuten konnte die FF St. Veit/Tr. wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen. Es waren 17 Mann mit drei Fahrzeugen (KRF-S, RLF-A 2000 und LF-B mit Abschleppachse) unter der Einsatzleitung von HBI Josef Marschall eingesetzt. Weiters die PI Berndorf mit drei Beamten und einem Fahrzeug.

Bericht und Fotos: Johannes Weinbauer, OBM

 
zurück



Copyright 2008 - 2021 by AFKDO Pottenstein - Besucher Gesamt: 146867